Hamburg glutenfrei

Pizza, Pasta, Kuchen..das klingt in jedermanns Ohren gut. Für einige Menschen allerdings bergen diese Köstlichkeiten eine Gesundheitsgefahr. Immer mehr Restaurantbesucher sind auf glutenfreies Essen angewiesen, da sie sonst erhebliche Probleme bekommen können.

Gluten ist das Klebereiweiß in verschiedenen Getreidesorten, wie etwa Weizen, Roggen und Hafer. Nicht jeder kann es problemlos verstoffwechseln und muss auf Alternativen zurückgreifen. Reis und Mais bieten sich an, aber auch bislang unbekanntere Getreidesorten wie Quinoa und Hirse werden immer mehr zum Trend in der glutenfreien Ernährung.

Rudolphs-HafenCity glutenfrei-Hamburg Eine Anzahl von Restaurants hat bereits auf die neuen Bedürfnisse ihrer Kundschaft reagiert und bieten glutenfreie Alternativen an, etwa Pasta aus Reis oder Mais. Auch Pizzateig kann vielerorts schon auf dieser Basis hergestellt werden und ergänzt die herkömmliche Speisekarte.

Im schönen Hamburg setzt sich dieser Trend auch langsam durch, viele Restaurants und Cafés reagieren und bieten kreative Ideen ohne Gluten an.

In der HafenCity an der Poggenmühle 5 findet sich das Restaurant „Rudolph´s“, wo schon seit vielen Jahren köstliche Pizza und Pasta mit glutenfreiem Teig angeboten wird. Hier wird der Gast gut und freundlich beraten, fühlt sich in guten Händen. Geschmacklich ist die hausgemachte Pizza von herkömmlich hergestelltem Teig nicht zu unterscheiden. Ein absolutes Muss bei jedem Hamburg Besuch.

Frau Ultrafrisch am Hofweg 95 bietet für jeden Geschmack etwas aus der Deutschen Küche an – alles selbst gemacht mit Produkten aus der Region. Hier wird jeder glücklich, die liebevoll hergestellten Speisen locken Besucher aus ganz Hamburg an. Ab vier Personen bitte mit Reservierung.

Wer den Klassiker schlechthin sucht, wird in der Innenstadt an den Großen Bleichen 68 fündig. Currywurst. Aber nicht nur einfache Currywurst, sondern Edelcurry. Hier findet ihr auf der Speisekarte direkt die Hinweise auf glutenfreie Würste und andere Speisen. Nicht nur für zwischendurch ein genialer Snack.

Für´s Dessert soll auch gesorgt sein. Glutenfreier Kuchen und Torten sind eine Kunst für sich.Cafe-Herr-Max

In der Schanze findet sich am Schulterblatt das Café Herr Max. Hier wird täglich mindestens eine Sorte glutenfreier Kuchen angeboten. Mit Liebe und Sorgfalt gebacken und nicht nur ein Genuss für den Gaumen, auch das Auge isst mit. Das Ambiente im Café ist gemütlich und entspannt; am Wochenende muss man vielleicht etwas warten, bis ein Platz frei wird – aber das Warten lohnt sich in jedem Fall.

Der Name klingt komisch, ist es aber nicht. HappenPappen in der Lappenbergsallee 41 in Eimsbüttel ist eine gemütliche kleine Kochnische, in der hauptsächlich veganes Essen serviert wird. Aber auch für Allergiker ist gesorgt, den täglich stehen mehrere glutenfreie Gerichte auf der Karte, auch Süßigkeiten und Kuchen sind reichlich vorhanden, kreativ und lecker. Die Reise lohnt sich in jedem Fall.

Wechselndes Hamburg-glutenfreiKuchen-Angebot auch in der Biokonditorei Eichel auf der beliebten Osterstraße in Eimsbüttel. Wie der Name schon sagt, wird hier alles mit großer Sorgfalt und ausschließlich biologisch erzeugten Zutaten gebacken. Platz zum Hinsetzen und auch Kuchen To-Go bieten vielfältige Möglichkeiten die glutenfreien Produkte zu genießen.

Viele Restaurants, wie etwa das Maharaja oder die Trattoria Remo´s, bieten auf Anfrage glutenfreie Alternativen an – einfach mal rein fragen und genießen.

Ein Gedanke zu „Hamburg glutenfrei“

  1. Ich habe Zöliakie und war im April in Hamburg (Kurzurlaub) zum ersten Mal! Ich bin begeistert von Hamburg! Hamburg ist eine tolle Stadt und ich habe es sehr genossen, glutenfrei so gut zu essen. Auf meinem Blog http://www.landherzen.de habe ich unter der Kategorie Zöliakie meine glutenfreien Tipps für Hamburg vorgestellt. Ich werde gerne wieder Urlaub in Hamburg machen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.