Sommerlicher Strandurlaub in Hamburg

  Elbstrand-HamburgDer Sommer hat nun auch diese Woche endlich die Hansestadt Hamburg erreicht, die Sonne lacht vom Himmel herunter und macht die schönste Stadt der Welt noch ein wenig schöner.

Sobald es sich aufwärmt in Hamburg, stehen die Eiswagen an jeder Straßen ecke und die Schleckermäuler davor Schlange. Der Strand füllt sich mit Besuchern, Spaziergängern und die Grillstationen funken mit ihren Rauchsäulen Signale in den Himmel.

Der Elbstrand ist mehrheitlich in Övelgönne gelegen, einem Hamburger Traditionsstadtteil.

Das Wort Övelgönne bedeutet übersetzt „Übelgunst“ und mag entweder auf die HanSommer-in-Hamburgglage zurück zu führen sein, die eine Bebauung mit Häuschen schwierig machte. Es kann allerdings genauso gut sein, dass die ersten Siedler des Gebietes einfach übler Laune waren und damit schlußendlich das Gebiet in Verbindung gebracht wurde.

Wie dem auch sei, heutzutage ist Övelgönne beliebt durch seine pittoreske Bebauung, die leckeren kleinen Restaurants und eben den Elbstrand.

Vom Schiffsanleger Neumühlen aus kann man den Strand entlang gehen, es gibt aber auch einen schmalen Fußgängerweg, der an den alten Seemanns-Häuschen entlang führt und eine Treppe hat, die sogenannte „Himmelsleiter“, die direkt rauf auf die feine Elbchaussee führt.

Der ElbstrSommer-in-Hamburgand ist optisch keine Copa Cabana, mit dem dunklen Sand er erinnert eher an Vulkangestein, aber die Hamburger lieben ihn und im Sommer ist es hier sicherlich genauso voll und lebhaft wie in Rio de Janeiro. Dazu tragen die beiden Bars „Die Strandperle“ und der „Ahoi Strandkiosk“ bei, die eine perfekte Anlaufstelle für durstige Strandbesucher sind.

Jeder ist willkommen am Strand, Faulenzer, Kinder, Sportler, Hunde und Griller gleichermaßen. Wobei von letzteren dringend Rücksicht erbeten wird und Aufräumen ist Trumpf. Dann bleibt es schön und sauber und alle sonnenhungrigen Hanseaten und Gäste können gleichermaßen die schönen Sonnentage an unserem Elbstrand genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.