Herbst in Hamburg ist wieder Café Zeit

Wenn die Blätter an den Bäumen sich gelb, rostrot und feuerrot färben, dann ist es wieder Herbst. Die Tage werden kürzer und das Leben wird langsamer in der schönsten Stadt der Welt.

Es macht zu dieser Jahreszeit Spaß einfach nur gemütlich in einem Café zu sitzen, das herbstliche treiben durch das Fenster zu beobachten; ein warmer Tee oder Kaffee wärmt die Hände.  

In Hamburgs Kaffeehaus-Szene herrscht in diesem Herbst einvernehmliches Understatement. Das Motto lautet immer öfter: weg von pompösen Möblierungen und Kaffee-Kreationen, die mit auffälligen Namen aufwarten! Hin zu dezenten Tönen, mit wahrhaftig hochwertigen Kaffee-Spezialitäten und Gebäck, was richtig gut schmeckt und der Seele gut tut, auch vegan, glutenfrei und bio. Qualität ist auf dem Vormarsch. Unser Biokonditorei-EichelHamburg hat eine kleine Auswahl schöner, gemütlicher Kaffeehäuser getestet, die wir euch hier gerne vorstellen möchten.

Biokonditorei Eichel an der Osterstraße 15. Hier wird mit viel Liebe und Sorgfalt selber gebacken, mit biologischen Zutaten. Die Auswahl in dem gemütlichen kleinen Café ist sagenhaft groß und auch kulinarisch vielfältig; von kleineren Teilchen, die häufig auch glutenfrei sind, wie etwa Nuss-schiffchen, Mandelhörnchen und Petit-Fours, geht es weiter zu köstlichen Torten, Regententorte, Birnen-Zimtquarktorte, Apfeltorte mit schwarzen Johannisbeeren und Schokoladensahnetorte mit Buchweizenböden. Dazu werden leckere Kaffees serviert, in angenehmer Atmosphäre. Hier kommt jeder auf seine Kosten, Spezialkost und Qualität überzeugen auf ganzer Linie.

Wer es gerne Hamburg-Herbstgut und geschäftig mag, der sollte sich ins Café Paris in der Hamburger Innenstadt, direkt am Rathaus in der Rathausstraße 4. 

Echte Pariser Lebensart in charmanter Jugendstilumgebung. Die Kaffee-Auswahl klassisch, die Torten und Kuchen weltklasse, köstlich zubereitet. Natürlich fehlen auch die echten Macarones nicht, die hier gereicht werden (leider nicht glutenfrei). Sehr zu empfehlen ist auch das reichhaltige Frühstück mit mächtig beladenen Etageren voller Köstlichkeiten, Obst, Eier, Wurst, Käse und Brötchen lassen keine Wünsche offen. Reservierung für das Frühstück ist angeraten.

Auch wieder dabei, in unserer diesjährigen Herbst-Café Serie: das Café Herr Max. Jetzt schon ein Klassiker, obwohl noch so jung. Am Schulterblatt 12 findet sich das im Retrostil gehaltene Café, dort, wo sich einst eine Metzgerei befand. Hamburg-Herbst

Hier kann man gemütlich im Schaufenster sitzen, während man sich leckeren hausgemachten Kuchen, Torten, Muffins und Kleingebäck schmecken läßt. Es gibt glutenfreie und vegane Kreationen, der Kaffee schmeckt vollmundig und wird lecker zubereitet. Hier läßt es sich gut herbstlich aushalten.

Unser Hamburg wünscht frohe Herbsttage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.