Der Spielbudenplatz auf der Reeperbahn – das Herz von St. Pauli

Der Spielbudenplatz, mitten auf der Reeperbahn im Hamburger Stadtteil St. Pauli lebt

 

Der Spielbudenplatz, wie der Name schon sagt, wurde schon seit Jahrzehnten als beliebter Treffpunkt genutzt. Der berühmte Hamburger Tierpark Hagenbeck hat seine Entstehung ebenfalls dem Spielbudenplatz zu verdanken, da hier die ersten Seehunde gezeigt wurden und gemerkt wurde, dass das sehr gut bei den Zuschauern ankommt! Bekannt ist der Spielbudenplatz natürlich auch aus dem Fernsehen – am 18.05.2019 findet auf der Bühne wieder die große NDR Grand Prix Party statt.

Events auf dem Spielbudenplatz

Heutzutage ist auf dem Spielbudenplatz (fast) immer etwas los!

Das berühmte Reeperbahnfestival findet hier statt – 2019 vom 18.-21.09., der Schlagermove zieht am 13. Juli vorbei und den ganzen Sommer ist der Spielbudenplatz ein beliebter Platz zum Afterwork, da zahlreiche Bars Open Air eröffnen, täglich Livemusik auf der Bühne dargeboten wird und die Stimmung einfach großartig ist – von April bis September gibt es täglich Containerbars und Livemusik!

St. Pauli Nachtmarkt

Jeden Mittwoch können die St. Paulianer frisches Gemüse und noch mehr auf dem Wochenmarkt kaufen, doch der Wochenmarkt auf der Reeperbahn ist natürlich ganz speziell – wir Hamburger nennen ihn „Nachtmarkt“, denn er ist immer von 16 bis 22 Uhr geöffnet! Auf dem Kiez ticken die Uhren halt anders!

Street Food Session – Foodtrucks auf dem Kiez

Auch für Streetfood-Liebhaber ist der Spielbudenplatz die perfekte Anlaufstelle – donnerstags findet hier der sogenannte „Straßenmampf“ statt – die Street Food Session auf dem Kiez. Von April bis Oktober kann man hier unterschiedlichstes Essen aus aller Welt kosten – Currywurst, Burger, Süßkartoffelpommes, Fischbrötchen und Vieles mehr steht auf dem Speiseplan!

Der Höhepunkt ist dann das Food Truck Festival vom 09.-12.05.2019!

Santa Pauli & Winterdeck

Im Winter findet man auf dem Spielbudenplatz nicht nur den „geilsten Weihnachtsmarkt Hamburgs“, den Santa Pauli, sondern auch das Winterdeck auf der Bühne, welches bereits vor der Weihnachtsmarktsaison mit Glühwein und heißen Getränken lockt und gemütliche Sitzplätze und Heizpilze bereithält. Bereits am 23.10.2019 öffnet das Winterdeck und begeistert Hamburger und Hamburg-Besucher mit seiner Gemütlichkeit. Ab dem 18.11.2019 ist Santa Pauli dann als erster Weihnachtsmarkt in Hamburg geöffnet. Anschließend lädt das Winterdeck noch bis Mitte Februar zu kuscheligen runden auf der Reeperbahn ein – die „Kaminlounge auf dem Spielbudenplatz“ ist bei allen Hamburgern und Besuchern der Hansestadt sehr beliebt.

 

Du denkst jetzt vielleicht, dass das schon ganz schön Viel ist… das war aber noch nicht Alles!

Alle Events findest du in unserem Veranstaltungskalender!

http://unser-hh.de/2016/11/21/hamburg-veranstaltungskalender-veranstaltungsplaner-2019/

 

 

Astra ist zurück auf der Reeperbahn & dem Kiez

                        

 

Original Kiez-Biersorten

Bild 1 von 11

Die Astra Brauerei braut direkt vor Ort, auf der Reeperbahn, verschiedene Sorten!

      

Unser Hamburg sagt „Prost“ – die Astra Brauerei ist zurück auf dem Kiez!

Wir kennen Ihn, den sogenannten „Astra-Turm“ in der Hopfenstraße, zwischen Reeperbahn und Elbe gelegen erinnert die Architektur an ein frisch gezapftes Bier mit herrlicher Schaumkrone. Dort stand bis vor 15 Jahren die Astra Brauerei, bis Sie in den Süden Hamburgs verschwand, weil dort mehr Platz für die Herstellung des Hamburger Kultbiers war.

25m Tresen & eine große Auswahl für Astra-Fans

25 m Tresen begrüßen nun alle Hamburger und Astra-Fans aus aller Welt am Ende der Reeperbahn, unweit von der Partymeile Große Freiheit. Hier kann man nun täglich ab 11 Uhr exklusive Biersorten verkosten. Es gibt Astra Lager, India Pale Ale, Dunkelbier, Kellerbier und Weizen und vieles mehr, zum Beispiel auch Bier-Cocktails! Aber auch solche, die kein Bier trinken finden in der Getränkekarte eine große Auswahl 😉

Essbares von Astra

Sonntags und an Feiertagen kann man sich in der Mikrobrauerei aber auch zum Brunchen treffen, von 5 Uhr an lädt Astra zum Katerfrühstück ein 😉 Es gibt unter der Woche aber auch einen täglich wechselnden Mittagstisch von 12 bis 15 Uhr, weiterhin gibt es Suppen, Salate, Pommes, Stullen und weitere Spezialitäten stehen ebenfalls auf der Karte. Es lohnt sich also, nicht nur auf ein Bier vorbeizuschauen, sondern dort zu verweilen.

„Die Astra St. Pauli Brauerei soll das Wohnzimmer von Astra und Brauküche in einem sein“, sagte Alexandra Albrecht, die Projektleiterin.

Noch mehr Bier… Brauseminare, Brauereiführung & Biertasting

In der Astrabrauerei könnt ihr nicht nur Bier trinken, sondern auch Einiges über Bier lernen! Es gibt Brauseminare, Brauereiführungen und Biertasting. Hierfür wird es bald Termine geben, sodass du deinen Platz buchen kannst. Aber auch auf der Getränkekarte kannst du ein kleines Biertasting finden und für 7,30€ fünf unterschiedliche Sorten Astra degustieren! Na dann – Prost!

Astra im „St. Pauli Erlebnisloft“

Für uns und unsere Tourbesucher ist Astra nie vom Kiez verschwunden – seit Jahren gibt es das Kiezkultgetränk auf unseren Touren in unserem Loft! Wir lieben es und unsere Gäste ebenso! Du bekommst das erfrischende Kiezgesöff bei uns im Loft ausgeschenkt, kannst es aber auch to go als sogenanntes „Fußpilz“ mitnehmen, natürlich im „kleinsten Fass der Welt“, denn wir respektieren das Glasflaschenverbot auf unserem Kiez.

 

Wir freuen uns, auch mit dir bald anzustoßen – bleib weiter  heiter und Prost!

Dein Unser Hamburg-Team

 

Die Weihnachtsmärkte kommen! Schon bald!

Die Tage werden kürzer, der Nordwind pfeift uns ums Gesicht und so ganz allmählich dürfte der Glühwein schon wieder schmecken. Die besinnliche Zeit wird eingeläutet und in nur zweieinhalb Wochen eröffnet der erste Weihnachtsmarkt in Hamburg.

Santa Pauli, Hamburgs geilster Weihnachtsmarkt steht vom 19.11.2018 bis 23.12.2018 auf dem Spielbudenplatz bereit und lockt mit köstlichen Drinks, leckeren Speisen und dem besonderen Angebot erotischer Geschenkideen Schaulustige und eingefleischte Fans an. Ein Klassiker in jedem Jahr ist das Erotische Erlebniszelt ab 18 Jahren. Was sich hier abspielt verraten wir nicht, traut euch selber rein und staunt. Am Eröffnungstag werden traditionell die Glocken geläutet, auch hier verraten wir nicht, was dahinter steckt, einfach hin und dabei sein. Dieser Markt kann von Besuchern ab 18 Jahren besucht werden. Wer Lust hat, einfach mit uns auf Tour gehen! Wir zeigen genau, wo der Spaß zu finden ist.

Das Winterdeck auf der Ostbühne am Spielbudenplatz ist übrigens schon jetzt geöffnet und stimmt die Besucher auf Santa Pauli ein. Wer Lust hat, dem grauen Hamburger Wetter zu entkommen, kann hier mit dem ersten Glühwein der Saison das Herz erwärmen.

Die Hamburger Innenstadt verwandelt sich zur Adventszeit in ein gelobtes Land der Weihnachtsmärkte. Man trifft sich und lässt zusammen die Wangen glühen. Das Angebot toller Märkte ist reich, von traditionell, über christlich, bis hin zum Designmarkt ist für jeden Geschmack etwas dabei. Herrliche Dekorationen mit Hüttendörfern, Krippen und vielen Lichtern locken Touristen und Besucher aus aller Welt nach Hamburg zum Advent.

Auf der Langen Reihe hinter dem Hauptbahnhof findet ab dem 26. November bis zum 30. November die Winter Pride statt. Hier, entlang des Straßenzuges wird kunterbunt gefeiert. Weihnachten mal anders, mit dem beliebten DJ-Set an Freitag- und Samstagabenden. Täglich wird köstlich aufgetischt und kräftig gefeiert. Die umliegenden Gaststätten stellen Buden und Stände, es darf festlich werden, Weihnachten kann kommen. Wer das besondere etwas such für ein geselliges Miteinander mit Freunden, darf sich auf die Miethütten freuen, die für dieses Gelegenheit angemietet werden können.

Einer der bekanntesten und begehrtesten Märkte findet jedes Jahr direkt vor dem Hamburger Rathaus statt, nicht zuletzt durch die Schlittenfahrt des Weihnachtsmannes, der täglich um 16, 18 und 20 Uhr über die Köpfe der Besucher hinweg fliegt. Vom 26. November bis 23. Dezember wird hier geschlemmt und gestaunt. Die Buden mit dem reichlichen Angebot an Holzkunst und vielen Kunsthandwerkern bieten eine tolle Gelegenheit die ersten Weihnachtsgeschenke auszusuchen.

In Richtung der Binnenalster stolpert man ab dem 26. November bis 30. Dezember auf den „Weißen Zauber“ am Jungfernstieg. Mit dem herrlichen Blick auf die Alster und die traditionelle Tanne, genießt man hier in weißen Zelten Glühwein, Mandeln und Kunsthandwerk. Wo könnte der Besucher schöner die Adventszeit begehen? In diesem Jahr findet sich zum zweiten Mal ein historisches Riesenrad mit tollem Blick auf die Binnenalster auf dem Gelände, es ist also auch für kleine Gäste gesorgt. Für die großen Gäste stehen in den Glühweinzelten leckere Heißgetränke bereit – in den beliebten Rauchglas-Gläsern.

Die St. Petri Kirche bietet rund um das Kirchengebäude herum Hütten, meist mit weiträumigen Sitzgelegenheiten für Familien und müde Weihnachtseinkäufer. Vielleicht lohnt auch ein kleiner Blick in die Kirche hinein für die echte Weihnachtsstimmung. Der Markt bei St. Petri ist vom 26.11. bis 30.12.2018 geöffnet.

In der HafenCity, am Überseeboulevard gelegen findet sich ein Weihnachtsmarkt unter goldenen Flügeln, die über dem Boulevard schweben. Leckere Speisen und eine kleine feine Schlittschuhbahn lassen die Herzen kleiner und großer Besucher höher schlagen. Ab dem 26. November, bis zum 30. Dezember wird hier jede Menge Spaß und Unterhaltung geboten.

UNSER HAMBURG wünscht viel Freude und heiße Wangen in der Weihnachtsmarkt Saison!

Last Minute Idee für die Weihnachtsfeier gesucht?!

Eigenlob stinkt, Eigenwerbung duftet nach Zimt und Glühwein!

Zumindest bei Unser HAMBURG! Wir können nun glücklich verkünden, dass unsere beliebte WinterWeihnachtsspecial-Tour noch für last Minute Weihnachtsfeiern online und buchbar ist. Die ideale Ergänzung zur Firmenweihnachtsfeier oder Betriebsfeiern generell. Mit jeder Menge Spaß führen wir unsere Weihnachtsgäste durch die Highlights der schönsten Stadt der Welt – Los geht es im Herzen der HafenCity, wo wir mit traumhaftem Blick auf die winterliche Elbe in den Abend starten. Neuigkeiten, Wissenswertes und Döntjes dazu kommen nicht zu kurz. Standesgemäß maritim – mit der Fähre – geht es weiter zu den St. Pauli Landungsbrücken, von wo aus wir den Aufstieg auf den einstmals „Hamburger Berg“ genannten Lehmhügel wagen, der unserem geliebtem Amüsierviertel rund um die Reeperbahn eine Herberge gibt, wie einst der Stall zu Bethlehem. St. Pauli, St. Pauli in der besinnlichen Zeit ..

Hier geht es natürlich etwas turbulenter zu und wir stürzen uns ins Vergnügen am Weihnachtsmarkt „Santa Pauli“ vorbei, der mit seinen Buden lockt. Hier kauf man neben Glühwein und Schinkenbrötchen gerne auch noch einen festlichen Dildo oder Vibrator aus Holz.

Ende der Tour ist dann in unserem exklusiven „St. Pauli Erlebnis-Loft“, wo jeder Teilnehmer sich die kalten Knochen mit einem schönen heißen Glühwein oder „Glühfick“ aufwärmen kann. Was ist das wohl, ein „Glühfick“? Findet es heraus und bucht HEUTE unter info@unser-hh.de oder unter 040 668 755 18.

Stadtführungen im Rahmen einer Firmenweihnachtsfeier oder Firmenfeier werden immer beliebter, der Trend geht dahin, aktiv gemeinsam an der frischen Luft zu sein. Stadtführungen bieten dazu noch den Vorteil, dass jeder noch ein bißchen mehr mitnimmt, die ein oder andere wissenswerte Information über Hamburg. Die eigene Stadt neu kennenlernen, mit ihrem weihnachtlichsten Gesicht – warum nicht!

Hamburg ist 10. lebenswerteste Stadt der Welt

Hamburg ist die 10. lebenswerteste Stadt der Welt und die lebenswerteste Stadt Deutschlands! Was der Hamburger selber schon immer gewusst hat, ist nun auch offiziell bestätigt worden. Das britische Magazin „The Economist“ hat eine Studie veröffentlicht, laut der Hamburg ganz an der Spitze liegt bei den lebenswertesten Städten der Welt.Hamburg Lebenswerte Stadt

Im internationalen Ranking kommt unsere Hansestadt insgesamt auf den zehnten Platz; als einzige deutsche Großstadt hat sie den Sprung in die Top Ten geschafft. Wir sind mächtig stolz auf unser schönes Hamburg und freuen uns hanseatisch ausgelassen.

Auf Platz eins liegt die australische Stadt Melbourne, die in den Bereichen Sicherheit, Lebensqualität und Lebensfreude deutlich führt vor anderen Städten, zum Beispiel Vancouver in Kanada.

Was macht nun aber Hamburg so lebenswert, dass es auch im internationalen Vergleich standhalten kann? Diese Frage kann man im Grunde genommen nicht objektiv beurteilen, insbesondere wenn man Hamburger der ersten Stunde ist und schon bei der Stadtgründung vor 829 Jahren am Nikolaifleet durch den Schlick gestopft ist. Symbolisch, versteht sich.

Was den Charme ausmacht, sind zum einen die Hamburger selbst. Gelten wir im Rest Deutschlands doch als etwas spröde und zurückhaltend, sind wir aber im Umgang mit Besuchern und anderen Menschen extrem hilfsbereit, freundlich und zu jeder Schandtat bereit. Wer das Herz eines Hamburgers einmal erobert hat, der wird nie wieder in Vergessenheit geraten und hat einen festen Platz. Freundschaften sind hier nicht oberflächlich, sie werden gepflegt und gehegt, ganz tief bis in alle Lebensbereiche hinein. Man kann sich auf den Hamburger verlassen.Blog Hamburg 2017

So freundlich wie der Hamburger selbst, ist das Wetter leider nicht. Mit 150 Regentagen durchschnittlich im Jahr muss man sich schon gut einkleiden können. Am besten passen ein paar Gummistiefel und festes Ölzeug. Zahlreiche Möglichkeiten dem Wetter zu entfliehen und Spaß Indoors zu haben versöhnen die Bürger allerdings mit dem Wetter; mehr oder weniger.

Die Lebensqualität und der Lebensstandard in Hamburg sind hoch, 10 % der gesamten Stadtfläche bestehen aus Grünflächen und Grünanlagen. Die Hamburger versammeln sich gerne in den Grünanlagen, zum Grillen oder aber auch einfach nur um ein gepflegtes Astra zu genießen. Die Atmosphäre ist entspannt und ruhig, der Wohlfühlfaktor ist einfach hoch.

Die Lage an der Elbe tut ihr übriges. Wer das Wasser nicht liebt, der hat im Leben irgendwas falsch gemacht. Man muss nicht unbedingt am Elbstrand sitzen und den großen Pötten beim vorbeifahren zu schauen, es reicht auch einfach nur runter zu gehen an die Landungsbrücken und einfach das maritime Flair zu genießen und das geschäftige Treiben der Schiffe zu erleben. Wer es nicht erlebt hat kann nicht verstehen, warum wir Hamburger so stolz drauf sind und warum es sich einfach nur gut anfühlt dort unten am Wasser zu sein, an der Waterkant.

Innovation wird in Hamburg groß geschrieben. An der Elbphilharmonie sieht man, dass die Innovation sich unter Umständen ein paar Jahre zu spät durchsetzt, aber weiterhin ist Hamburg zum Beispiel auch ein absoluter Hub für Startups jeglicher Art und Ideenschmieden, wie sie in Deutschland kaum anderswo zu finden sind. Im gesamten Stadtgebiet sieht man überall das Innovation, Kreativität und auch neue Ideen einfach Ihren festen Platz haben. Das drückt sich in der Architektur aus, aber auch in Streetart, Straßenkunst und einfach im Umgang der Menschen miteinander.

Auch sportlich ist Hamburg in einem internationalen Vergleich ganz vorne mit dabei. Der FC St. Pauli ist ein Fußballverein, wie er seinesgleichen in der Welt sucht. Die Fanbasis des Vereins steht hinter der Mannschaft wie eine solide Mauer beim Freistoß. Die Liebe des Hamburgers zum FC St. Pauli ist grenzenlos, drückt sich aus in Liebesbekundungen, Stadionbesuchen, aber auch in der bedingungslosen Hingabe zum Verein. Eine Liebe die erwidert wird, denn der FC St. Pauli gibt auch an die Fans zurück; im Sinne der sportlichen Leistung auf jeden Fall, aber auch mit zahlreichen fanfreundlichen Aktionen und der Anerkennung der Leistung der Anhänger in jeglicher Hinsicht. Spielerkader und Funktionäre ziehen dort an einem Strang und machen den FC St. Pauli zu einem Faktor, der die Lebensqualität in der Hansestadt Hamburg deutlich erhöht. Wenn das Flutlicht am Millerntor Stadion erstrahlt, dann ist es so als würde über Sankt Pauli eine Sonne des Glücks aufgehen. Aus den Kehlen der Fans erklingen Gesänge, Engelschören gleich. Andere Fußballvereine bemühen sich in der Hinsicht natürlich auch, die Fans halten ihnen die Stange und freuen sich schon auf das nächste Relegationsspiel Ende der Saison 2017/2018.

Spaß beiseite, es gibt so vieles was unsere Hansestadt lebenswert macht. Am Ende kommt es aber darauf an, dass alle das gleiche wollen, nämlich Hamburg ganz vorne, dort wo es hingehört und Beteiligung der Bürger an diesem Städteglück.

Busmoderationen / Bustouren / Stadtrundfahrten

 

Liebe Busunternehmer und Busreisende,

Hamburg und seine Highlights muss man gesehen haben! Sei es für einen 2-/3-Tagestrip oder nur für ein paar Stunden. 

Sie reisen als Gruppe nach Hamburg, in Ihrem eigenen Bus oder wollen als Gruppe eine Bustour durch Hamburg machen? Dann sind Sie bei uns goldrichtig – unsere Guides steigen gern zu Ihnen in den Bus oder wir organisieren Ihre Tour und einen Bus für Sie und Ihre Gruppe!

 

Wir sind Ihre Gästeführerspezialisten in allen Hamburger Themenbereichen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei uns in den Busmoderationen / Stadtrundfahrten. Unsere Guides moderieren mit Wissen, Witz und Charme. Über die Jahre wurden wir mit verschiedenen Qualitätssiegel ausgezeichnet: 

z.B. Qualitätsiniative Deutschland, Anerkannte Führungen über Hamburg Tourismus, Mitglied im Hamburg Tourismusverband uvm. … .

Unsere über 10 000 positiven Bewertungen bestätigen dies.

Nach jahrelanger Erfahrung haben wir nachfolgend für Sie unsere besten Routen zusammengestellt, die für Sie frei wählbar sind. 

Ihr hanseatischer Kontakt in unserer Zentrale:
E-Mail info@unser-hh.de oder Telefon +49 40 668 75518,
+49 176 30589 9490 bzw. über unser Kontaktformular, um eine ausführliche Beratung zu erhalten und um mit uns Ihr Wunschdatum und Ihre Wunschtourabzugleichen!

AHOI! 


UNSER TOP PRODUKT:

Stadtrundfahrt inklusive Elbphilharmonie Plazaführung
(inkl. Plaza-Tickets; ohne Konzertsäle)

3 Stunden Hamburg Erlebnis pur! In den 3 Stunden führen wir Sie zu Hamburgs Sightseeing Highlights: Binnen- & Außenalster, Jungfernstieg, Rathaus, St. Michaeliskirche (Michel), Reeperbahn, Altonaer Fischmarkt, Landungsbrücken, Speicherstadt (UNESCO Weltkulturerbe), HafenCity und Elbphilharmonie. Nach einer ausführliche Moderation  inkl. Wissenswertem zu unserem neuen internationalen Wahrzeichen Hamburgs geht es mit Ihrem Guide mit der längsten gebogenen Rolltreppe der Welt auf die Ausichtsplattform (Plaza) „unserer“ Elbphilharmonie. 

„Knaller“-Preis: ab 10,00 EUR p.P. (inkl. Plaza-Tickets, inkl. MwSt und 3 Stunden Moderation auf Ihrem Bus!)

Sollte kein Bus vorhanden sein, können wir gerne auch einen Bus für Sie organisieren!


2,5-stündige Bustour durch die Hansestadt

…zu allen Hamburg Highlights mit 2-3 Ausstiegen (je nach Wunsch)!

Hamburgs Sightseeing Highlights: z.B.: Binnen- & Außenalster, Jungfernstieg, Rathaus,
St. Michaeliskirche (Michel), Reeperbahn, Altonaer Kreuzfahrtterminal, Altonaer Fischmarkt, Landungsbrücken, Speicherstadt (UNESCO Weltkulturerbe), HafenCity mit der Elbphilharmonie uvm. … .

„Unschlagbarer“-Preis: ab 190,00 EUR (inkl. MwSt. und 2,5-stündige, unvergessliche Moderation auf Ihrem Bus!)

Sollte kein Bus vorhanden sein, können wir gerne auch einen Bus für Sie organisieren!


1,5-stündige „Quickie“-Stadtrundfahrt durch Hamburg

Sie haben mit Ihrer Gruppe nicht viel Zeit, wollen aber „alle“ Highlights von Hamburg sehen? Wir machen es möglich: teilen Sie uns mit, welche Hamburg Highlights in Ihrem Programm nicht fehlen dürfen und wir schnüren für Sie das beste „Quickie“-Stadtrundfahrt-Paket!

„Power“-Preis: ab 165,00 EUR (inkl. MwSt. und 1,5-stündige, unvergessliche Moderation auf Ihrem Bus!)

Sollte kein Bus vorhanden sein, können wir gerne auch einen Bus für Sie organisieren!

 

Das Reeperbahn Festival hat ein(en) Echo!

Gerade mal 13 Jahre ist es alt, kaum ein Teenager, und schon ein ausgezeichnetes und ausgewachsenes Festival. Das Reeperbahn Festival ist Europas größtes Clubfestival. Jedes Jahr findet sich Ende September rund um die Reeperbahn alles ein, was im Musikgeschäft Rang und Namen hat. Was als kleines Nischen-Festival angefangen hat, ist heutzutage einer der wichtigsten Treffpunkte weltweit für vielerlei im Musikgeschäft tätige Menschen. Hier werden neue Bands entdeckt, Neuigkeiten ausgetauscht und Netzwerke geschlossen. Kaum einer kann es sich leisten, das Reeperbahn Festival zu verpassen. Selbstverständlich mischen sich unter die professionellen Besucher auch noch ein paar zivile Festivalbesucher, die einfach nur die Musik genießen möchten. Rund 40.000 Musikbegeisterte strömen jedes Jahr in mehr als 90 teilnehmende Clubs und Diskotheken im Stadtteil Sankt Pauli in Hamburg.

In der internationalen Konzert- und Festivalszene ist dies selbstverständlich nicht unbemerkt geblieben und selbstverständlich lockt das Event auch zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt an. Die internationale Musikszene trifft sich auf der guten alten Reeperbahn.

Auf deutscher Ebene wurde das Reeperbahn Festival nun besonders ausgezeichnet. In der letzten Woche wurde dem Reeperbahn Festival der Musikpreis Echo 2018 verliehen, in der Kategorie Partner des Jahres.

Zum einen wird auf diese Weise die Idee für dieses Festival an sich ausgezeichnet; die Reeperbahn und Sankt Pauli werden zu einer einzigen großen Bühne! Zum anderen wird auch die dahinterstehende Organisationen ausgezeichnet und die herausragende Leistung, in nur 13 Jahren ein überschaubares lokales Event zu einem internationalen Hub der gesamten Musikwirtschaft zu machen. Diese Entwicklung verdient Anerkennung. Und das Reeperbahn Festival ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus, in jedem Jahr finden innovative Neuerungen und Veränderungen im Ablauf statt, die deutlich machen, wie stark die Entwicklungskraft hinter diesem Hamburger Festival doch ist.

Alle Beteiligten Kräfte, vom Organisator, über den Club Besitzer, über die Barkeeper, die die Gäste bei den Konzerten versorgen, sollte sich jeder angesprochen und gleichermaßen ausgezeichnet fühlen mit diesem Echo. Es gehört viel dazu, so eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, aber laufen kann sie nur, wenn alle an einem Strang ziehen.

Unser Hamburg ist ein Fan des Reeperbahn Festivals und gratuliert aus voller Kehle: herzlichen Glückwunsch und macht noch viele viele Jahre weiter so!

Stadtführer / Kiezguides gesucht ab 18€/h in Hamburg

Stadtführer / Kiezguides gesucht ab 18€/h in Hamburg

Das Glück liegt auf der Straße, für Stadtführer liegt es auf der Reeperbahn! Greif zu, wir suchen Stadtführer / Kiezguides für unser Team!

Jobbeschreibung:

Wir sind ein bunt gemischtes Team von glücklichen freilaufenden Stadtführern, mit Hahn im Korb und Küken. Bei uns sind von 19 bis 69 Jahren alle Altersgruppen vertreten, hier passt du also wunderbar rein. Unser Team besteht aus Studenten, Azubis, rüstigen Rentnern, Auswanderern und echten Hamburger Originalen. Wir sind täglich

unterwegs in der schönsten Stadt der Welt und suchen ab sofort motivierte Verstärkung!

Du verstärkst unser Team als engagierter Tourguide und Stadtführer für unsere erfolgreichen Reeperbahn/Kiez-Touren am Wochenende und die beliebte Elbphilharmonie-Plaza Führung. Auf längere Sicht sind auch Speicherstadt/HafenCity und Innenstadt, sowie Filmtouren, Fischmarkt-Führungen und Busmoderationen möglich.

Du suchst eine Beschäftigung als Nebenjob auf 450,00€ Basis oder vielleicht sogar für mehr als Honorarkraft auf Rechnung?

Unsere Kieztouren dauern 2,5 Stunden, um auf 450,00€ zu kommen läufst du 10 Touren, bei der Elbphilharmonie Tour kommst du sogar noch auf etwas mehr!

Wir bieten ...

    Richtig gute Bezahlung (min. 18€ / Std.) + Trinkgeld

    ein sensationelles Team.

    Mitarbeiter Schulungen und Mitarbeiterevents.

    Wir bilden dich aus, kein Vorwissen nötig.

Du hast ...

    Keine Scheu Gruppen über den Kiez zu führen.

    Spaß dabei Touristen mit Wissen und Döntjes zu unterhalten.

    Kein Problem mit Wochenendarbeit an mindestens 2 Wochenenden im Monat.

    Humor.

    Die Bereitschaft dich einarbeiten zu lassen in unsere Touren und unsere Philosophie.

Aussagekräftige Kurzbewerbung, wenn du magst mit Foto, bitte per E-Mail unter info@unser-hh.de an uns schicken. Wir freuen uns darauf!

 

Ein vorsichtig optimistischer Frühlingsspaziergang in Planung?

Manch einer kann es sich noch nicht so ganz vorstellen, aber optimistische Hamburger erzählen sich, der Frühling steht vor der Tür! Die Sonne schiebt zaghaft die graue Wolkendecke zur Seite und zaubert schon einen Hauch von Frühlingsgefühlen in unsere Hansestadt. Es ist zwar noch ein bisschen kalt, aber die Fantasie beflügelt bereits unsere Ideen für Aktivitäten, die sofort zum Eintritt wärmerer Temperaturen umgesetzt werden sollen.

Wir Hamburger meckern zwar manchmal über die Kälte und den grauen Himmel, ertragen unser Schicksal jedoch meist tapfer und sind aber sofort allumfassend unterwegs, sobald das Frühlingserwachen Knospen trägt. Um gemächlich in die wärmere Zeit einzusteigen, empfiehlt sich ein kleiner Spaziergang, um die müden Beine langsam an ein aktiveres Leben zu gewöhnen.

IMG_1117
Blankeneser Treppenviertel von der Elbe aus betrachtet.

Hier sind nun ein paar der beliebtesten Spaziergänge für Hamburger, Wahlhamburger und solche, die es noch werden möchten.

Spaziergänge mit der Sonne im Gesicht.

Hamburg gilt als eine der grünsten Städte Deutschlands, daher gibt es zahlreiche tolle Strecken zum Flanieren, Spazieren und einfach nur zum Schlendern und frische Luft atmen. Beliebt ist zum Beispiel der klassische Spaziergang durch das Blankeneser Treppenviertel, runter zum Elbufer und dann entlang der Waterkant zum Anleger Teufelsbrück. Hierzu, wenn man nicht zufällig in Blankenese wohnt, empfiehlt es sich, mit der S-Bahn nach Blankenese zu fahren und von dort aus südwärts Richtung Elbe zum Treppenviertel zu marschieren. Man taucht ein, in eine andere Welt. Malerische weiße Kapitänshäuser, weiße Villen und romantische Backsteine entführen Besucher in das Leben am Hang in Elbnähe. Runter zum Wanderweg und es geht über baumgesäumte Alleen in Richtung Teufelsbrück. Wer noch weiter möchte, setzt sich hier kurz am Anleger ins Café und stärkt sich mit einem Weinchen oder Astra. Dann geht es auf die Fähre, Richtung Finkenwerder und von dort zu den St. Pauli Landungsbrücken. Wer noch Lust hat, geht von Teufelsbrück aus noch stadteinwärts weiter und genießt den Blick auf den beginnenden Elbstrand.

Hamburg im Frühling 2018
An der Elbe entlang … herrlich!

Jenischpark & Elbstrand-Spaziergang

Wer den Strand bevorzugt, der hat vielleicht Lust auf diese Route. Es geht durch den Jenischpark, mit den einladenden Wiesen und dem Zauber Hamburger Kultur. Von hier aus ist es nur ein kleiner Weg zum schneeweißen Sand des Elbstrandes. Einfach am Wasser entlang, die Schiffe beobachten, den kleinen flinken Seglern zuwinken und den Alten Schweden treffen. Hier kann man nichts falsch machen, immer dem Sandstrand folgen und entlang der Elbe, bis das Ende in Sicht kommt. Am Museumshafen Övelgönne ist das Ende dieser Strecke. Hier finden sich zahlreiche Möglichkeiten einen Imbiss zu sich zu nehmen, bevor es mit dem Bus 112 oder der Fähre 72 wieder Richtung Hamburg Mitte geht.

Um die Alster – schönste Aussichten in der Hamburger Innenstadt

Wer das Wasser sucht, aber nicht raus gen Westen gehen möchte, der findet im Herzen der Stadt eine der beliebtesten Strecken für Spaziergänger, Jogger und Schaulustige. Rund um die Außenalster finden sich gediegene grüne Pfade und Wege, mit toller Aussicht auf weiße Traumvillen und das Innenstadt-Panorama. Ab Hauptbahnhof ist es nicht weit zum Hotel Atlantic. Von hier aus kann der Spaß beginnen, An der Alster entlang geht es bis zur ersten Station; der Alsterperle. Wer sich schon Durst geholt hat, der kann hier für eine leckere Erfrischung einkehren, oder besser am Schalter anfragen und dann draußen am Wasser sein Getränk genießen. Ein echter Klassiker in Hamburg, unbedingt erleben! Weiter geht es Richtung der Schönen Aussicht und an der Blauen Moschee vorbei. Über den Kanal Langer Zug geht es zur Traumstraße Bellevue, hier sieht man schon die Wohnhäuser der ganz betuchten Bürger und die ersten Botschaften. Es geht ins Botschaftsgebiet. Über die Krugkoppelbrücke geht es auf den Rückweg, der erstreckt sich noch ein paar Kilometer hin, also festes Schuhwerk angezogen und weiter geht es.  Auf dem Weg liegen die Hundewiese Alstervorland und das Alster Cliff (wer schon wieder Durst hat .. ).  Die zahlreichen Segelschulen schicken die kleinen Segler aufs Wasser und geben der Außenalster ihren ganz besonderen Charme. Ein herrlicher Gang, der ein Lächeln auf das Gesicht zaubert.

Wer Lust hat, weitere tolle Spaziergänge zu erleben, der sollte mit uns auf Tour gehen und Hamburg mit einem Insider erleben <3