TATORT TOUR HAMBURG – das Original

Tourverlauf: Hauptbahnhof – Rathaus – Jungfernstieg – Speicherstadt (UNESCO Weltkulturerbe) – HafenCity – Elbphilharmonie – Landungsbrücken – Reeperbahn – St. Pauli – Davidwache – St. Pauli Loft

 

Das wohl berühmteste Fadenkreuz Deutschlands zeichnet sich auf den Bildschirm, es ist TATORT Zeit.Blog_3

Hamburg, die zweitgrößte Stadt Deutschlands, ist bekannt als tolle TATORT Stadt. Ob Stoever und Brockmüller, Falke, Cenk Batu oder Nick Tschiller, insgesamt 7 Ermittlerteams haben hier ermittelt und Täter gestellt. So manch ein Tatort im TATORT war ein bekannter Ort in Hamburg, mit großem Wiedererkennungswert.

Auf unserer Tour gehen wir die TOP-Drehorte ab, jeden einzelnen und führen unsere Gäste durch 47 Jahre Hamburger TATORT-Geschichte. Unterhaltsam wandeln wir auf den Spuren der Ermittler, mit Witz, Wissen und jeder Menge kriminalistischem Gespür begeistern wir Fans und solche, die es noch werden wollen.

Der Startschuss fällt am Hamburger Hauptbahnhof, hier steht auf dem Bahnsteig eine ganz besondere Bank. Hier saß ein echter TATORT Kommissar, aber welcher? Findet es raus mit einem unserer Chef-Ermittler!

Unser Hamburg TeamWeiter geht es zum Hamburger Rathaus, welches als Nebendarsteller in gleich mehreren TATORTEN geglänzt und überzeugt hat, jedoch bekannt ist als Schauplatz einer dramatischen Szene um Cenk Batu. Durch den historischen Stadtkern der Hamburger Altstadt geht es gemütlich zu einem explosiven Drehort am Hotel Renaissance und weiter zum Alsterpavillion, der herrlich an der Binnenalster gelegen ist. Der tolle Blick auf das Wasser wird nicht nur von Passanten geschätzt – auch ein TATORT Ermittler hatte sich dieses Café als seinen gemütlichen Platz zum Verweilen auserkoren.

ElbphilharmonieNun geht es in das UNESCO Weltkulturerbe der Hansestadt. Die historische Speicherstadt ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein vielseitiger und häufig genutzter Drehort für so manchen TATORT. Durch die Jahrzehnte hefteten sich hier immer wieder Ermittlerteams auf die Fersen der Verdächtigen. Wir finden, hier ist es verdächtig schön und unser Ermittler führt durch die interessantesten Orte und beschreibt wo der TATORT gedreht wurde.Luftbild Hamburg

Von alt nach neu, es geht in die HafenCity/Elbphilharmonie, das größte Städtebauprojekt Europas. Drehort in fast jedem Nick Tschiller TATORT und ein wichtiger Anlaufpunkt für TATORT Fans. Findet raus, von wo aus man Helene Fischer sehen konnte, als sie mit der berühmten Elbphilharmonie im Hintergrund in die finsteren Tiefen des Menschenhandels abtauchte.S03672_WaterkantkompaktTour_UnserHamburg (1)

Es wird gemütlich und wir besuchen den liebsten Angelplatz der Kommissare Stöver und Brockmüller. Der Fang des Tages könnte ein Foto sein, wo unsere Gäste die Plätze der Ermittler einnehmen und den schönen Blick auf die Elbe genießen.

Welchem Ermittlerteam versuchte ein Verdächtiger in der U-Bahn ab Baumwall zu entkommen? Wir finden es raus und springen selber in die Bahn um Spuren des TATORTS an den St. Pauli Landungsbrücken zu finden. Die Anlage aus dem frühen 19. Jahrhundert war Schauplatz zahlreicher Dreharbeiten und bietet ein großes Repertoire an Kulissen – vom Dock 17, über die Aussichtsplattform hoch über den Landungsbrücken, bis hin zum Alten Elbtunnel. Übrigens, der Alte Elbtunnel ist mit seinen knapp 430 Metern Länge ein idealer Ort für eine rasante Verfolgungsjagd im Tunnel. Findet ihr raus, welcher Kommissar hier Fersengeld gegeben hat?IMGP4765

Hoch hinauf steigen wir auf den ehemaligen „Hamburger Berg“, der seit etwa 190 Jahren als Stadtteil St. Pauli bekannt ist. Hier auf St. Pauli tummeln sich die Ganoven und Zuhälter, da sind TATORT Kommissare nicht weit! Durch die Jahrzehnte haben hier fast alle Ermittlerteams befragt, nach Spuren gesucht und sind ins Rotlicht eingetaucht. Wer kennt nicht die berühmte Herbertstraße. Ob die Damen im Fenster zur Vernehmung bereit sind?

 

Davidwache

An der Davidwache geht es zur Spurensuche hoch hinauf, unser exklusives „St. Pauli Erlebnis-Loft“ lädt zum Kennenlernen des Rotlichts und zum Verweilen ein. Hier spendieren wir euch zwei Getränke – eines davon ist nach einem klaren Tatmotiv benannt. Könnt ihr erraten welches Motiv hier vorliegt?

Wie viel Geld klimpert wohl im Silbersack? Gestärkt besuchen wir zwei Kult-Kneipen, die beide auf St. Pauli gern genutzte Drehorte sind. Vom Silbersack aus geht es über die Reeperbahn und wir streifen zur Ritze, mit den bekannten gespreizten Beinen um die Tür. Man sieht es klar vor sich, wie TATORT Ermittler die Tür öffnen und abtauchen ins rauchige Innere der Kult-Kneipe.

Groß bei den Dreharbeiten ist die Große Freiheit. Hier, an dieser bunten Straße, wo zahlreiche TATORTE beginnen, endet unsere Tour. Wurden die Antworten auf alle Fragen ermittelt? Ist der Täter hinter Schloss und Riegel? Seid dabei und unterstützt uns tatkräftig mit viel Spaß und jeder Menge TATORT-GESCHICHTEN.

  • Dauer: 3 Stunden
  • jeden Samstag um 11:00 Uhr & jeden Sonntag um 15:00 Uhr
  • Preis pro Person: 29,00€
  • Treffpunkt: Hauptbahnhof Hamburg; direkt vor dem Eingang DB Kundenzentrum; unsere Guides sind mit einer weißen Umhängetasche erkennbar!
  • Im Preis enthalten: Bier oder Softdrink und „Kurzer“ im St. Pauli Erlebnis-Loft
  • Im Preis NICHT enthalten: Fahrkarte ÖPNV

Buchen