830. Hafengeburtstag Hamburg

Freitag 10.-Sonntag 12. Mai

Am 7. Mai 1189 wurde ein Freibrief durch den Kaiser Friedrich Barbarossa erstellt, der allen Schiffe von der Elbe bis zur Nordsee Zollfreiheit versprach. Seitdem wird der Hamburger Hafen für den internationalen Handel genutzt. Mittlerweile ist der Hamburger Hafen der zweitgrößte Containerhafen Europas.

Der Hafengeburtstag in Hamburg ist das größte Hafenfest der Welt und jedes Jahr Anlass für mehr als 1 Million Schiffsliebhaber und Hamburgfans, in die Hansestadt zu strömen. Von Freitag bis Sonntag ist die sogenannte Hafenmeile täglich ab 10 Uhr geöffnet, die sich von den Landungsbrücken bis zum Altonaer Fischmarkt erstreckt. Hier können zahlreiche Souvenirs erstanden werden, Speisen und Getränke verzehrt werden, sowie allerhand Fahrgeschäfte für kleine und große Besucher genutzt werden. Weiterhin gibt es das ganze Wochenende über auf mehreren Bühnen kostenlose Konzerte und Live-Acts.

Auch in der Speicherstadt, der HafenCity und dem Museumshafen Oevelgönne gibt es zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten zum Hafengeburtstag.

Die Highlights zum Hamburger Hafengeburtstag

Mehr als 300 Schiffe – große und kleine – kommen anlässlich des Hafengeburtstages in die Stadt. Es können große Segelschiffe besichtigt werden, Schiffe der Marine, sowie historische Schiffe. Auch zahlreiche Kreuzfahrtschiffe legen im Hafen an, sowie Segelyachten oder auch Schiffe der Feuerwehr, Wasserschutzpolizei und Viele mehr!

Ein neuer Programmpunkt steht dieses Jahr ebenfalls an: die „Flotte Hamburg“ präsentiert sich mit den städtischen Schiffen von Barkassen zu Taucherschiffen, sowie dem neuen Feuerlöschboot „Branddirektor Westphal“, welches das modernste Feuerlöschboot Europas ist.

Als besonderes Highlight sind die große Einlaufparade am Freitag den 10. Mai um 14 Uhr und die Auslaufparade am Sonntag den 12.Mai ab 18 Uhr.

Schlepperballett Samstag 11. Mai

Ein weiterer Höhepunkt ist das sogenannte Schlepperballett am Samstag den 11. Mai um 18:30 Uhr. Als Schlepper werden die wendigen Bugsierer bezeichnet, die im Hamburger Hafen die „großen Pötte“ dirigieren und zu den entsprechenden Liegeplätzen manövrieren. Die großen Container- und Kreuzfahrtschiffe sind allein nicht wendig genug, um ohne Hilfe die entsprechenden Liegeplätze zu erreichen. Die kleinen Bugsierer haben bis zu 6000 PS und können bis zu 84 Tonnen bewegen.

Der Samstag wird feierlich mit dem großen AIDA-Feuerwerk ab 22:30 Uhr beendet.

Alle Hightlights des Hafengeburtstags auf einen Blick:

Hafenmeile
10. bis 12. Mai 2019
Täglich ab 10 Uhr, Freitag & Samstag bis 24 Uhr, Sonntag bis 21 Uhr


Internationaler Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst
Freitag, 10. Mai, 12:00 bis 13:00 Uhr


Große Einlaufparade mit offizieller Eröffnung
Freitag, 10. Mai, ab 14:00 Uhr


Schlepperballett
Samstag, 11. Mai, 18:30 Uhr


Großes AIDA Feuerwerk
Samstag, 11. Mai, 22:30 Uhr


Große Auslaufparade
Sonntag, 12. Mai, 18 bis 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.